Kategorie Gedankensplitter

Durch die Leinwand.
Eine Rezension zu Virginia

"A unique first pirson thriller" © 2016 505 Games GmbH von

Johanna Lindner

Sofort zum Verkaufsstart von Virgina1 habe ich das Spiel mit viel Spannung begonnen. Wirklich verstanden, was ich jetzt genau spielen werde, habe ich vorher nicht. Die Trailer geben darüber nur lückenhaft Auskunft. [...]

Die Tyrannei des Realismus

Animus von

Adrienne Shaw

Übersetzt von Elisabeth Heeke Geschichtstreue in Assassin’s Creed III1 Ich muss zugeben, dass mich mit Assassin’s Creed eine Hassliebe verbin­det. Jedes Spiel der Serie ist schön. Die atemberaubenden Landschaften, architektonischen und historischen [...]

Selbst- und Fremdbestimmung in Mass Effect

Shepard, Legion, Tali von

Andreas Schöffmann

Mit evolutionärer Gewissheit erschafft jede intelligente und bewusst­seins­fähige Spezies der Galaxie an einem gewissen Punkt ihrer Entwicklung eine künstliche Intelligenz, die ihr dienen und ihre Möglichkeiten erweitern soll. Diese Intelligenz emanzipiert sich [...]

The Witcher II – Assassins of Kings als Beziehungsutopie

Der Hexer und Triss Merigold in der ersten Szene des Prologs von

Franziska Ascher

Sicherlich bricht sich die derzeitige Diskussion über Frauenfiguren in Computerspielen1 nicht ohne Grund Bahn. Wenn Moby Games2 derzeit bei 75526 erfassten Spielen nur 1352 weibliche Hauptcharaktere listet, kann einem das durchaus zu [...]

Heterotopie und Spiel – eine Annäherung

Focuault von

Tobias Unterhuber

Was haben Gärten, Friedhöfe, Bordelle und Videospiele gemeinsam? Was für den einen vielleicht wie der Anfang eines Witzes klingen könnte, kann für den anderen der Hinweis auf eine theoretische Herangehensweise an Computerspiele [...]