close

Dr. Julia H. Schröder ist promovierte Musikwissenschaftlerin mit Forschungsschwerpunkten in zeitgenössischer Kunstmusik, Musik des 20. Jahrhunderts, Klangkunst, grafischer Notation, Musik und Tanz sowie Musik/Sounddesign im Theater und Sound Studies. Dazu veröffentlicht sie und hält international Vorträge. Forschungs- und Lehrtätigkeit an verschiedenen Berliner Universitäten. Schröder hat die Sektion “Auditive Perspektiven” des wissenschaftlichen E-Journal kunsttexte.de mit-konzipiert und ist Mit-Redakteurin. Ausführliche Informationen finden Sie auf https://www.udk-berlin.de/personen/detailansicht/person/show/julia-h-schroeder/.

NEUSTE ARTIKEL von Julia Schröder

CfP

CfP „Das Ohr spielt mit“: Klang im Computerspiel (15.04.2018 )

Computerspiele finden in eigens für sie program­mier­ten audiovisuellen Wel­ten statt. Klang hat hierin ver­schie­denste Aufgaben. Er kann eine Hin­weis- oder Signalfunktion innerhalb der Spielhandlung haben. Als Musik kann er ein Spiel auch schmücken, bereichern und zum Verständnis bei­tragen sowie expressiv wirken. Als Sprache kann er verschiedene Textsorten hörbar machen und – beispielsweise im Dialog – ...