PAIDIA ist eine unabhängige Plattform für medien-
kulturwissenschaftliche Beobachtungen von Computerspielen.

Editorial 2016

PAIDIA gibt es seit nunmehr fünf Jahren. Dieses Jubiläum haben wir zum Anlass genommen, sowohl einen Blick zurück als auch einen Blick voraus zu werfen.
Zum Editorial



SAMMELBAND »I’ll remember this«

PAIDIA hat mit »I’ll remember this« — Funktion, Inszenierung und Wandel von Entscheidung im Computerspiel seinen ersten Sammelband veröffentlicht, der seit dem 10.06.2016 im Buchhandel erhältlich ist.
mehr zum Sammelband "I'll remember this"...
.

neu erschienen
Sonderausgabe zu

Wissenschaft & Technologie in Digitalen Spielen
– Ein Überblick
herausgegeben von
A. Görgen und R. Inderst
mehr zur Sonderausgabe...
.


im Einzelnen:
Bioshock (Selbsterstellter Screenshot)
„Doctor nod mad. Doctor insane.“ – Eine kurze Kultur­geschichte der Figur des mad scientist im digitalen Spiel

Abstract:1 Geübte SpielerInnen wissen nur zu genau, was Sie erwartet, wenn sie in einem digitalen Spiel die Korridore eines Krankenhauses (ins­be­son­dere psychiatrischer Abteilungen) oder die verwaisten Labora­to­rien geheimer Forschungsanstalten betreten: das Grauen als Ergebnis aka­de­mi­scher Hybris. NaturwissenschaftlerInnen – Geistes­wissen­schaft­lerInnen scheinen ... Weiterlesen...

19726938_10155509217894140_158721136_o (1)
Der Technologiebaum
als Reproduktionsort wissenschaftlich-technischer Narrative

Abstract: Strategiespiele vor historischem Hintergrund verfügen oft über einen Technologiebaum („Tech tree"), in dem Spielende die wissen­schaft­lichen und technischen Fortschritte ihrer Fraktion vorhersehen und steuern können. Bei genauerer Betrachtung geben Technologiebäume jedoch weniger wissenschaftliche und technische Entwicklungen früherer Epochen wieder, ... Weiterlesen...



neu erschienen